Aerial Firefighting

 

Aerial Firefighting
Author: Wolfgang Jendsch


 

Schiffer Publishing Ltd., USA
ISBN 978-0-7643-3068-1
Size 9" x 12", Hardcover
352 pages
415 color photos
Selling price 39,99 US-$
English-language Licence USA

Orders and selling only by Publishing House and book stores


Attention: Also available in German language (original issue!)

 

Editorial Information:

"Over 400 vivid color photos show aircraft used around the globe to fight forest and open-range fires. Includes fire-extinguishing planes known as airtankers, firefighting helicopters, transports, and direction and command planes essential to successful firefighting. Many rare, never-before-published images show firefighting aircraft in action. The detailed text provides technical descriptions of forest fire fighting and speculates on the future of firefighting aviation.
This book is a must for every reader fascinated by aviation or firefighting."

An up to now fantastic combination of exceptional and interesting airplanes for forest and wildland firefighting from numerous states of the world
with about 220 types of airplanes and versions from 35 states, among others from South Corea, South Africa, Australia, Japan, Malaysia, China, Russia, from the European states and from the United States of America (USA). With descriptions and presentations, which will be understand also by "fire laymen".
Note: The following example pages are scanned in DIN A4 size, so they are not exactly like the original size of the book.


Numerous large size and double-page photos show interesting views into the special techniqual and tactical operations of the aerial firefighters -,for example a view out of an command plane (left) or the observation of a fire helicopters taking up water for firefighting (right).
 

Motorbuch Verlag (German Publishing House), Stuttgart/Germany
Publishers Information (Translation)

This book offers an exceptional summary on the airplanes used for forest and wildland firefighting from numerous countries of the world. But this documentation is not limited for example on airtankers, it shows also fire helicopters, jump-, lead- and command planes, witch are especially neccessary for effective fire operations. Beside there are describtions of firefighting techniques and extensive databases, which will no question let be open. A lot of rare published photos - some of fire operations - make this publication to a fantastic arrangement in this form.

 

Brillant photos of international airplanes used for forest and wildland firefighting, among others airtankers, leadplanes, smokejumper planes or command planes offer an exceptional summary about the "Aerial Firefighting" in the USA, in Europe and in numerous other states of the world. Special chapters of the book describe fire helicopters, helitankers and specialized airplanes (e.g. air monitoring).


Especially the legendary "Canadair" amphibian airtankers used for forest firefighting in Europe and numerous airplanes for example from France, Italy, Spain or from the Czech Republic will be find the interest of book readers.



Forword
For many years there has been a fascination,and not only among laymen, with the themes of "aircraft" und "fire" or "firefighting". When these two related subjects are united into "firefighting from the air", then this subjects awakens very special, focused attention among both firefighting specialists and "firefighting Laymen".

In the summer months, the media also see to it that the often-spectacular fires in the forests of Australia, Russia, and the USA or the woodlands of Europe regularly become known to the public and thus remain timely in peoples' mind.

But what really takes place in the fire airbases, in the airplanes and helicopters, or at the scenes of action in and obver the burning woods and wilderness, what special technology and tactics firefighters and foresters use most effectively, will be made clear in this book in the realm of forest and surface firefighting from the air.

The contents concentrate on the factual basis for "aerial firefighting" in the USA. The concepts that prevail there lead the way for the whole world and serve as a model for firefighting in Europe as well as in many other countries around the world. I myself have had opportunities over the years to learn detailed information about the technical and tactical sides of forest firefighting from the air, to observe airtankers and firefighting helicopters in action, and to take part in what happens in the world of aerial firefighting.
This book is neither able nor intended to be a reference work or catalog of aircraft and aircraft data - but it will try to portray a special kind of firefighting in generally understood form and based on personal experience, which is not usually accessible to the public.

Yet in this book interested readers will find a variety of aircraft of all types and functions that are used in the USA, Europe, and the world to fight forest and surface fires from the air. The palette ranges from the large airtanker through firefighting helicopters and transport planes for smokejumpers to the special control and command planes, especially the various types of American aircraft used to fight forest fires, which will be fairly completely depicted in this book.

Technical data, as well as tips for tactical use, exerpts from my own experiences on the scene, plus events in the field for this type of firefighting complete the informative contents.

One of my other books to be published by the Motorbuch-Verlag - likewise concentrated on the USA - will dwell at lenghts and in similar form with the landbound vehicles used for forest and surface firefighting.
I wish you an exciting time reading this book.

Wolfgang Jendsch
July 2007

 


Preface of the book
 

Informations about the Author Wolfgang Jendsch
Wolfgang Jendsch, born in 1950, is an editor specializing in fire prevention and a recognized expert in the realm of forest fire fighting. He is a member of the "International Association of Wildland Fire" (IAWF) in the USA and has the best contacts all over the world.

In his main job Wolfgang Jendsch is a Special Editor for Fire and Emergency, a fire departments Public Informations Officer (PIO), a member of the "International Organization of Fire Photography" (IOFP) and the "California Fire Photographers Association" (CFPA) as well. As a member of the "International Association of Wildland Fire" (IAWF) the author is specialized in forest and wildland firefighting especially in the USA and in Europe and in its technics and taktics.

His photo archive contains about 45.000 motives in brilliant quality.
Up to now Wolfgang Jendsch has written more than 20 special books about "Firefighting" and "Fire Service" and hundreds of special contributions in international fire magazines

More Informations: Publishers homepage
 


"Aerial Firefighting"
Table of Contents

Forword of the Author

„Aerial Firefighting“ - The History of Firefighting from the Air

Firefighting Airplanes (Airtankers) in the USA

  • Technology and Tactics of Airtankers in Forest Firefighting
  • „Fire Airbases“ - The Airports of the Firefighters
  • Type I Airtanker - The Large Airtanker
  • Type II Airtanker - The Small Large Airtanker
  • Type III Airtanker - The Medium Airtanker
  • Type IV Airtanker - The Small Airtanker
  • A New Generation: The Single Engine Air Tanker (SEAT)
  • The Modular Airborne Firefighting Systems (MAFFS)

Firefighting Helicopter in the USA

  • Introduction to the Technology and Tactics of Fire Helicopters
  • In Order of Size: Type I, II und III Helicopters
  • Helitanker - The Fire Helicopters with Fix Tank
  • Helitack - The Helicopters of Rappeling Crews

Special Airplanes for Forest Firefighting in the USA

  • Command Planes
  • Lead Planes
  • Jump Planes

International Firefighting Aircraft - Europe, World

  • International Forest Firefighting - Technology, Tactics, Conceptions
  • The „Water Bombers“ - Canadair Amphibian Aircraft

The Future of Aerial Firefighting

  • A Fatal End: The Crash of Airtanker 130
  • Examples of Airtanker Accidents in Forest Firefighting
  • The End of the Large Airtankers in the USA
  • Conversion - Developing and Rebuilding Aircraft for Firefighting

Informations and Tips

  • International Aircraft for Forest and Surface Firefighting (Table)
  • Aircraft for Forest Firefighting (USA) - Technical-Tactical Data (Table)
  • Builders and Contractors of Firefighting Aircraft (Table)
  • Terminology of Aerial Firefighting and Wildland Firefighting

Bibliography
Photo Credits
Afterword and Acknowledgments

 


Numerous and exeptional photos of aerial firefighting operations make the book to a special optical feature.
 

"Aerial Firefighting"
Reviews and Comments from international Firefighting Specialists and Readers -
especially in View of the English-language Issue in the USA planed for 2008 (now available)

 

"Einen außergewöhnlichen publizistischen Erfolg konnte der Radolfzeller Feuerwehrbuch-Autor Wolfgang Jendsch jetzt in den Vereinigten Staaten von Amerika (USA) erzielen. Sein Ende 2007 im Motorbuch Verlag Stuttgart veröffentlichtes Fachbuch über die internationale Wald- und Flächenbrandbekämpfung aus der Luft fand auf der Frankfurter Buchmesse 2007 das besondere Interesse eines bedeutenden amerikanischen Verlages, der im Oktober 2008 die englische Ausgabe unter dem Titel "Aerial Firefighting" auf dem US-Buchmarkt herausgegeben hat.
In Kreisen deutscher und internationaler Waldbrandspezialisten und Löschflieger hatte das Fachbuch bereits große Aufmerksamkeit erfahren. „Brandbekämpfung aus der Luft" gilt im Hinblick auf seine international ausgerichtete Darstellung von Technik und Taktik der Waldbrandbekämpfung mit Löschflugzeugen und Helikoptern als eine Spezialität im Bereich der Feuerwehr-Fachliteratur.
Wolfgang Jendsch aus Radolfzell am Bodensee hat sich seit Jahren mit Fachbüchern und Fachveröffentlichungen zum internationalen Feuerwehrwesen sowie speziell zur Waldbrandbekämpfung in Deutschland, Europa und in den USA einen Namen gemacht. „Brandbekämpfung aus der Luft" war sein 20. veröffentlichtes Buch. Der Autor ist Mitglied der "International Association of Wildland Fire" (IAWF), einem Zusammenschluss internationaler Waldbrandexperten und zählt damit zu den bekanntesten und erfolgreichsten Fachbuchautoren zum internationalen Feuerwehrwesen."
AviationPicture - Agentur für Luftfahrt, Roland Oster, Juni 2009

 

"Over 400 vivid color photos show aircraft used around the globe to fight forest and open-range fires. This gorgeous book includes fire-extinguishing planes known as airtankers, firefighting helicopters, transports, and direction and command planes essential to successful firefighting. Also included are many rare, never-before-published images show firefighting aircraft in action. The detailed text provides technical descriptions of forest fire fighting and speculates on the future of firefighting aviation. This book is a must for every reader fascinated by aviation or firefighting."
Fire-Police-EMS, books

 

"This is just the book for people who love planes, but also firefighting to boot. Lots of information and lots of pictures of aerial firefighting from around the world. What is that red goo they drop on fires? You will find out what it is and how it works. You will see how these aircrew live and work, and (sadly) die, be they tanker crews, helitak teams, smoke jumpers, and spotters, not just in America, but all over the world, from Russia to Korea and all points in between. You will also learn of the danger these crews face and why bigger, faster, high tech jets may look good on TV, but may be a bad idea in reality when it comes to fire fighting, and why smaller may be better. You will also learn that these crews and their planes may be flying into uncertain times. Everyone wants them around, but no one wants to pay to keep them going. This is a wonderful book for 'wing nuts'and 'fire fanatics'. The book was translated from German, so some of the sentance structure and phrases are a bit off, but it is still very readable. Also a picture of a tanker swooping over a deep canyon is captioned as being in Florida.(?). But overall a great book."
Amazon Customer Review, January 2009

 

"Encouraged by the comments about your book ... I ordered a copy of aerial fire fighting. It came in today. It is magnificent.What a monument to all people involved in this interesting and dangerous business! It must have been a labour of love to make it. You have inspired me to return to the US soon, to revisit the many air tankers bases that I visited from 1996 onwards. Thanks for giving this book to the aviation-community!"
Aviationreport, USA, Paul J. Gross, December 2008

 

"I have only scanned your beautiful book so far and can see that it may take me some time to absorb all of it. You have done such a remarkable job of combining fire fighting information with aircraft history that it will certainly remain as the best reference on the subject that has ever been written.
Since your real interest is fire fighting I am really impressed with your excellent aircraft photography. That is a very unusual skill and ability. I have read a lot of USFS and other official documents and there is no comparison. Congratulations on your competence in both fields."
American Aviation Historical Society, W.T.L., December 2008

 

"It IS a great book BTW. Bought the German version last year (back then no English edition available). And the information provided you just cannot read anywhere else, that's why I purchased it." (E.J., Netherlands)
"I just received my copy of the new Schiffer book "Aerial Firefghting" by the German author Wolfgang Jendsch. It is a wonderful 5-pound, 9 x 12 inch hardback book with over 400 outstanding high quality color photos. The color printing is excellent, unlike many earlier Schiffer books, and covers fire fighting aircraft of the entire world. There has never been anything like it so you can see why I am so enthusiastic about it. There are extensive Tables in the back including over 13 pages of aircraft types (not individual Tankers). To my surprise at least 3/4 of the photos involve aircraft. Just wait till you see a 12 x 18 inch color photo!" (W.L., USA)
"I was unaware of this publication, and it seems that it will be a great addition to my collection. ..." (I.B., USA)
"Wow Wolfgang, today I received my copy of your book, and it looks stunning! So many nice photos and so many pages ... must be the thickest book on the shelf.
Looks like I will have a lot of reading to do in the dark days ahead. Thanks for publishing in English too. Although I do understand a bit of German, English is easier to read for me. Will you let us know when you have more publication to share?" (I.B. Netherlands)
"Can't wait for my copy. Just ordered it ... To Wolfgang, thanks for making this happen. ... Feels like the academy awards." (S.N., USA)
"Very nice book, and I am impressed by so many color photographs. Looking forward to sitting down and reading it. Thanks Wolfgang, nice job, and affordable ...." (R.C., USA)
Airtankers Groups, USA, December 2008

 

"I just viewed a copy of this book and found it to be both informative and visually inspiring. It reflects the romance of Aerial Firefighting and the courage of the men and women who are part of the team of firefighters who protect are National Forests, Parks and Communities."
Amazon Customer Review, Sharon S. Battreall, October 2008

 

"Wow, I got your book today and it is fantastic. I am so impressed. First, I really got it fast! I brought it to work today at the tanker base and I haven’t gotten it back yet. Everyone is enjoying the wonderful pictures. Unfortunately, we can’t read German, put pilots can’t read so we enjoy the pictures – HA! Is there a way to get an English version? I looked at your website to see, I couldn’t find it. I see the English version website, but not a way to get the book in English.
With your permission, I’m going to post your website to the book on the AAP Website. This is a publication that all tanker, helicopter and fire fighting people need to have. Those that aren’t fire fighters will get a wonderful insight into what we do - for that we all thank you Wolfgang - Bravo, wonderful job."
M.L., Bureau of Landmangement (BLM), National Aviation Office, October 2007

 

"Your book is well arrived! And what a surprise, it is a really big one! As my german is a little bit old, it is really hard to read everythings, but as I can see, it is a really good one! I will write about it in l'Aérobibliothèque to present your book to our french readers. Keep me informed of your next book, and I hope you can find an american or english publisher for the english issue."
F.M., L'Aerobibliotheque, Paris/France, December 2007

 

"... once again, you did a fantastic job!!!"
"... hi! just got the book; what a great job you did! if it was in english it would sale a lot I think ..."
J.L., Airtanker Pilot, California/USA, June/October 2008

 

"I received your book yesterday. It is very nice; you should be pride on it."
S.J., Zagreb Fire Department, Croatia, October 2007

 

"... vielen Dank für die Information, Ihr neues Buch habe ich heute in "meiner" Buchhandlung angesehen - es ist hervorragend und vor allem einmalig! (transl.: "... thank you very much for the information, I have looked at your new book today at "my" book seller - it is excellent and first of all unique!")
N.K., Poland, September 2007

 

"Thank you for this great news!!! i'm very happy for you, you did a great job! Any perspective to see your book published in English too in the future?"
"First congratulations for your book! I'm very happy for you as i imagine the huge work you did to make it happen!"
C.S., Air Attack Technologies, France, June/September 2007

 

"Unserer Auffassung nach handelt sich hier um ein Buch in höchster Qualität, mit sehr gut gestaltetem Inhalt und perfektem Bildmaterial. Das Buch spricht hinsichtlich seiner inhaltlichen Gestaltung und seiner klaren Informationen zudem nicht nur Fachleute der Feuerwehren an, sondern auch allgemein an der Thematik interessierte Leser. Wir konnten unsere Leser daher sehr positiv über dieses Buch Ihres Verlages informieren."
(transl.: "In our view it is a book in highest quality, with very good designed contents and perfect photographes. The book appeals regarding to its contents and its clear informations not only fire specialists, but also readers, which are general interested in the subject. So we could inform our readers very affirmative about that book of your publishing house.")
R.V., Rescue Report, Czech Republic, January 2007
 

 

"Brandbekämpfung aus der Luft" (Aerial Firefighting)
Reviews and Descriptions of the European Media
(only in German/European languages!)

 

"Wolfgang Jendsch hat nunmehr seinem langjährigen Hauptgebiet, dem „Aerial Firefighting", ein rund 350 Seiten umfassendes Werk in erstklassiger Aufmachung gewidmet. Es ist kein reines „Flugzeugbuch". Dennoch sind die Auswahl und der Umfang an zur Brandbekämpfung aus der Luft weltweit eingesetzten Flugzeug- und Hubschraubertypen früher und heute beachtlich.
In einem kurzen Abriss stellt Jendsch überschaubar die Geschichte der Löschfliegerei dar, die ihre Anfänge in den USA und Kanada nahm. Einen großen Teil nimmt die Beschreibung der in den USA gebräuchlichen „Airtanker", Hubschrauber und Sondermaschinen sowie deren Einsatzmöglichkeiten ein. Hier ist Jendsch in seinem Element. Neben hervorragenden Bildern der Maschinen versteht er es auch immer wieder, Piloten, Firefighter oder Bodenpersonal mit guten Aufnahmen in den Mittelpunkt zu stellen. Für Modellbauer sehr wichtige Details der Airbases, wie Tower, Löschmitteltanks etc., fehlen nicht.
Knapp 80 Seiten widmet der Autor den sonstigen internationalen Löschflugzeugen. Neben den schon klassischen „Canadairs" - mit größtenteils neuen und noch nicht veröffentlichten Bildern - werden hier auch internationale Organisationen und Firmen mit ihren Löschflugzeug- und Hubschraubertypen im weltweiten Einsatz vorgestellt. So z.B. Frankreich, Russland, Korea und Japan, um nur ein paar zu nennen.
Auf 32 Seiten analysiert Jendsch dann die Zukunft der „fliegenden Feuerwehren". Neben den Ausführungen zu den Airtanker-Abstürzen in den USA und insbesondere dem Unglück eines T-130 mit der daraus folgenden Einstellung des Flugbetriebes der „großen Airtanker" stellt der Autor kurz eine mögliche Zukunft durch Umbauten anhand der Everett B747 und einiger Hubschrauber vor. Fazit: Endlich das erste Kompendium zu diesem Thema mit hervorragenden Bildern und fundierten Texten."
Feuerwehr-Magazin, Ausgabe 4/2008, Michael Hase

 

"Lieber Herr Jendsch! Ich habe 6 Bücher von Ihnen und verschlinge sie mit Begeisterung. ... Ich bin sehr begeistert von den Büchern, wie sie aufgebaut sind und über die vielen Informationen über die verschiedenen Feuerwehrautos. ... So fasziniert mich die Feuerwehr halt immer wieder einmal!!!! ... Ich bin sehr froh, dass ich ihre Bücher gefunden habe und mich immer wieder darin vertiefen kann. Das nächste Wunschbuch ist auch schon klar: „Brandbekämpfung aus der Luft"."
Manuel R. (31), Biel/Schweiz, November 2010

 

"Wolfgang Jendsch, der bekannte Fachjournalist für Brand- und Katastrophenschutz, hat nunmehr seinem langjährigen Hauptgebiet, dem „Aerial Firefighting" ein eigenes, rund 350 Seiten umfassendes Werk in erstklassiger Aufmachung gewidmet. Wie es der Titel schon formuliert, es ist kein reines „Flugzeugbuch", wenngleich die Auswahl und der Umfang an zur Brandbekämpfung aus der Luft weltweit eingesetzten Flugzeug- und Hubschraubertypen früher und heute mehr als beachtlich. Begonnen wird mit den Anfängen der Löschfliegerei in den USA und Kanada. Einen großen Teil des Buches (172 Seiten) nimmt die Beschreibung der in den USA gebräuchlichen „Airtanker", Hubschrauber und Sondermaschinen, wie Transporter der "Smoke-Jumper" und deren Einsatzmöglichkeiten und Arbeitsweisen ein. "Nur" knappe 80 Seiten widmet der Autor hier den sonstigen "internationalen" Löschflugzeugen. Neben den schon klassischen „Canadairs" - mit größtenteils neuen und noch nicht veröffentlichten Bildern - werden hier auch internationale Organisationen und Firmen mit ihren Löschflugzeugen und Hubschraubertypen im weltweiten Einsatz vorgestellt. Abgeschlossen wird das Werk mit rund 30 Seiten Informationen und Hinweisen, darunter zweier sehr umfangreicher Tabellen mit internationalen Flugzeugtypen, die für Waldbrandbekämpfung im Einsatz waren bzw. sind, sowie einem Fachbegriff-Stichwortverzeichnis in Deutsch-Englisch. Abschließend sei hier nur noch kurz erwähnt, dass gerade für Modellbauer sehr wichtige Details der Airbases, wie Tower, Löschmitteltanks etc. nicht fehlen und das Werk so gerade auch bei "Nicht-Feuerwehrenthusiasten" interessant machen."
ModellFan, Ausgabe 5/2008, MHN

 

"Wolfgang Jendsch ist Journalist und Experte auf dem Gebiet von Brandschutz und Rettungsdienst. Er ist auch Mitglied der International Organization of Fire Photography. Von Brandbekämpfung aus der Luft handelt sein neuestes Buch, das Ende August 2007 erscheint. Der Spezialist hat Airtanker, Löschhelikopter und Löschflugzeuge aus zahlreichen Staaten der Welt fotografiert und schildert die diversen Einsatzmöglichkeiten. Wald- oder Flächenbrände sind schwer zu kontrollieren. Ohne Sonderflugzeuge wäre eine effektive Brandbekämpfung nicht möglich. Das Buch ist eine bisher einzigartige Übersicht über eingesetzte Löschflugzeuge, Hubschrauber, Absetz-, Verbindungs- und Kommandomaschinen. Weiter beschreibt der Autor wie Feuerwehrteams und Piloten Brandbekämpfungsstrategien entwickeln und in der Praxis umsetzen."
ZDF - Abenteuer Wissen, Buchtipps zum Thema "Risiko Feuer - die unterschätzte Gefahr: Waldbrandbekämpfung" (Sendungen vom 08.08.2007)

 

"Bilddokumentation über Löschflugzeuge und -hubschrauber aus aller Welt (Schwerpunkt USA), dazu ein geschichtlicher Überblick zur Entwicklung der Löschfliegerei. Bringt technische Daten und (kurze) Einsatzberichte, dazu Hinweise auf Einrichtung und Ausstattung von Einsatzzentren. Im Hauptteil Beschreibung der Fahrzeuge mit vielen (Detail-)Fotos. Im Schlussabschnitt Hinweise auf Unfälle und auf zukünftige Entwicklungen, dazu Tabellen mit Daten über bekannte Löschflugzeuge in alphabetischer Auflistung nach Herstellern, schließlich ein 2-sprachiges Glossar. Der Autor, bekannt über Literatur zur Feuerwehr (zuletzt ID 14/07), hat eine informationsreiche, attraktiv bebilderte, gut lesbare Dokumentation vorgelegt. Das Thema ist speziell, aber durch zahlreiche spektakuläre Waldbrände 2007 nicht nur von marginalem Interesse. Bislang kein Vergleichstitel bekannt."
EKZ-Einkaufszentrale für öffentliche Bibliotheken, ekz-Informationsdienst ID 52/07, BA 2/08

 

"Einen aktuelleren Bezug für das Erscheinen eines Buches kann man wirklich nicht bekommen. Das neue Buch zum Thema Wald- und Flächenbrände ist eine kompakte Darstellung über Einsätze von Flugzeugen und Hubschrauber bei der Wald- und Flächenbrandbekämpfung. ..."
Feuerwehr-Freak 4/2007, Feuerwehr-Journal November 2007

 

"Leistung: 18.600 PS, Geschwindigkeit: 600 km/h, Gewicht: 70 Tonnen, Ladung: 12.000 Liter Wasser! Kurs: Die Flammenfront eines außer Kontrolle geratenen Waldbrandes. In niedriger Höhe öffnen sich direkt über dem Feuer die Schleusen des Löschflugzeugs, und 12.000 Liter Löschmittel ersticken einen Teil des Flammenmeers. Ein nicht ungefährlicher Job, der neben großem Können und Erfahrung auch eine ganz besondere Logistik erfordert. Die speziell ausgerüsteten Flugzeuge benötigen auch am Boden eine spezielle Ausrüstung, um sie möglichst schnell wieder mit Löschmittel beladen und startklar machen zu können. Wolfgang Jendsch, Fachredakteur für Brandschutz und Experte für Waldbrandbekämpfung ist Mitglied der „International Association of Wildland Fire“ und hat der Brandbekämpfung aus der Luft dieses Buch gewidmet. Seine Fachkenntnis und seine weltweiten Kontakte haben ein interessantes Werk über die Welt der Löschflugzeuge und der eingesetzten Technik entstehen lassen. Haupteinsatzgebiet der im Fachjargon „Airtanker“ genannten Löschflugzeuge sind die ausgedehnten Waldgebiete in USA und Kanada, und so nimmt auch die in Amerika eingesetzte Technik einen breiten Raum in dem Buch ein. Die dort entwickelten Löschmethoden und Verfahren lassen sich jedoch bei der Brandbekämpfung aus der Luft in allen Winkeln unserer Welt einsetzen. Detaillierte und spektakuläre Bilder geben neben den fachkundigen Texten einen spannenden und zugleich tiefen Einblick in die Löschfliegerei und die verwendete Technik. Der Autor stellt einzelne Flugzeuge und Hubschrauber mit ihren Löscheinrichtungen und Möglichkeiten detailliert vor, gibt eingangs einen Einblick in die Geschichte der Brandbekämpfung aus der Luft, um am Ende des Buches auch einen Blick in die Zukunft dieser, im wahrsten Sinn des Wortes, brandgefährlichen Sparte der Fliegerei zu geben. Leider kommt es dabei auch immer wieder zu schweren Unfällen, und so hat Wolfgang Jendsch auch diesem Thema einen Abschnitt in seinem Buch gewidmet, nicht nur zur Ehre der dabei ums Leben gekommenen Feuerwehrmänner. Immer wieder sieht man im Fernsehen Einsatzbilder von Löschflugzeugen bei großen Waldbränden. Manch einer möchte angesichts der spektakulären Bilder mehr zu diesem Thema wissen. Genau an dieser Stelle setzt der Autor mit seinem profunden Wissen an und erklärt dem Leser eingängig alle wichtigen Techniken und Zusammenhänge. Natürlich sind in den Texten jede Menge englische Fachbegriffe enthalten, ist doch das "Aerial Firefighting“ in Amerika beheimatet. Im Anhang erklärt Wolfgang Jendsch aber die verwendeten Begriffe genau, so dass auch der Laie an dem Buch seine Freude haben wird. Mit über 400 detaillierten und spektakulären Bildern in dem großformatigen Buch erhält der Leser dann auch optisch einen tiefen Einblick in dieses Kapitel der Brandbekämpfung."
3SAT, 7. Dezember 2007, Wolfgang Bleher

 

"Mit diesem Buch spricht Wolfgang Jendsch ein Thema an, das jedes Jahr in den Sommermonaten durch die Medien geht. Besonders in den USA und den Mittelmeerländern gibt es dann teilweise verheerende Wald- und Flächenbrände, die auch aus der Luft bekämpft werden müssen. Der Autor ist selbst ein erfahrener aktiver Feuerwehrmann, der zudem seit vielen Jahren journalistisch in Sachen Feuerwehr tätig ist. Er hat eine eigene Agentur und arbeitet international als Fachredakteur für Brandschutz und Rettungsdienst für Redaktionen und Verlage und ist Mitglied der „International Association of Wildland Fire“ (IAWF). Sein Bildarchiv umfasst 45.000 Aufnahmen, weitgehend Original-Farbdias, die er bei seinen vielen Besuchen von Feuerwehren in der ganzen Welt gemacht hat. Fachlicher Schwerpunkt des Autors ist die Waldbrandbekämpfung in den USA, wo er seit Jahren an bodengebundenen und Luft-Einsätzen teilnimmt.
In diesem Buch schildert er hautnah, was die Männer und Frauen der Fire Airbases leisten und welche Anforderungen an die Flugzeuge und Hubschrauber gestellt werden. Wer sich dafür interessiert, welche Organisation und Logistik sich dahinter verbergen, der wird bei diesem Buch von einem wirklichen Fachmann erfahren, wie Aerial Firefighting funktioniert. Dem Autor ist es gelungen, ein Buch zu machen, das nicht nur von Flugzeugen, Hubschraubern und Feuerwehrtechnik berichtet, sondern auch von den Menschen, die dahinter stehen und oft unter Einsatz ihres Lebens ihren Dienst machen.
Für die Hubschrauberspezialisten unter den Lesern gibt es in dem Buch unter anderem ein Kapitel über Löschhelikopter. Weitere Hubschrauber werden in dem Kapitel Löschflugzeuge international Europa, Welt beschrieben. Von den 400 Bildern sind 132 Bilder von Hubschraubern zur Brandbekämpfung aus der ganzen Welt dabei. In einer Tabelle kann man erkennen, welche Hubschrauber und Flugzeuge in welchem Land von welcher Organisation eingesetzt werden. Weitere Tabellen zeigen die technischen Daten der in der Brandbekämpfung eingesetzten Luftfahrzeuge. Die Hauptkapitel des Buches sind: »Aerial Firefighting« – Die Geschichte der Löschfliegerei, Löschflugzeuge (Airtanker) in den USA (nicht nur), Löschhelikopter in den USA (nicht nur), Sonderflugzeuge für den Waldbrandeinsatz in den USA, Löschflugzeuge international – Europa, Welt, Die Zukunft des »Aerial Firefighting«."
AviationPicture - Agentur für Luftfahrt, Roland Oster

 

"Dieses Buch bietet eine einmalige Übersicht über die weltweit eingesetzten Flugzeuge zur Wald- und Flächenbrandbekämpfung. Der Autor beschränkt sich dabei nicht auf die Löschflugzeuge (Airtanker), sondern stellt auch Hubschrauber, Transport-, Führungs- und Kommandomaschinen vor, ohne die eine effektive Brandbekämpfung gar nicht möglich wäre.
Darüber hinaus finden sich technische und taktische Beschreibungen sowie Berichte von Einsätzen zur Waldbrandbekämpfung. Abgerundet wird das Buch mit umfangreichen Datentabellen. Viele seltene bzw. bisher unveröffentlichte Fotos - oft aus dem Einsatz - machen dieses Buch zu einer einzigartigen Zusammenstellung."
Literatur-Report, Ausgabe Oktober-Dezember 2007

 

"Alles zu Feuerlöschflugzeugen und -hubschraubern weitweit findet der Leser in diesem mit zahlreichen Fotos ausgestattetem Buch. Aufgestellt nach Kategorien der jeweiligen Typen wird ihr Eiusatz anschaulich beschrieben. Der Autor geht auch auf die Techniken der Brandbekämpfung aus der Luft ein. Eine Liste mit technischen Daten findet sich am Schluss. Wertung: 5 von 6 Punkten."
Flug-Revue November 2007, "Klassiker der Luftfahrt" - Flug-Revue Edition 6/2007

 

"Wie ich finde, ein für den Motorbuch Verlag sehr gelungenes Werk zum Thema Brandbekämpfung aus der Luft, was mit einer Unmenge an hochwertigen Fotos und detaillierten Texten die Arbeit der fliegenden Besatzungen, der „Smoke-Jumpers“, und die Lösch- und Flugzeugtechnik weltweit darstellt.
Neben den weltweit eingesetzten Flächenflugzeugen, wie Airtankers, Transport-, Führungs- und Kommandomaschinen, werden die Löschverfahren mit Hubschraubern erläutert, allgemeine technische und taktische Aspekte der luftgestützten Brandbekämpfung beleuchtet und die Geschichte des „Aerial Firefighting“ dokumentiert. Eine umfangreiche Datensammlung in Tabellenform zu allen gängigen Flugzeugmustern rundet dieses hochinteressante Werk ab."
aus "FF - FlugzeugForum.de", 11/07

 

"En France, dès qu’il est question des avions de lutte anti-incendie, c’est forcément l’image d’un amphibie jaune qui vient à l’esprit. Il n’en est pas de même partout sur la planète. On peut avoir tendance à l’oublier, mais les avions bombardiers d’eau sont très répandus sur l’ensemble des continents et revêtent des livrées et des formes souvent très éloignées de nos Canadair, nos Tracker ou nos Dash-8.
C’est l’objet de ce livre, faire le tour de l’ensemble des moyens aériens autour du monde et présenter leurs diversité à la fois dans les types d’aéronefs, mais également dans leur utilisation. Le gros morceau de cet ouvrage est évidement constitué par l’arsenal qui opère dans l’ouest des États-Unis, qu’il s’agissent des OV-10 Bronco et S-2T Tracker du Cal Fire, ou des moyens fédéraux constitués par les P-3 Orion, P-2 Neptune de nombreuses société privées engagés depuis parfois des décennies dans ce métier difficile.
Wolfgang Jendsch a visité un grand nombre de bases et rencontré beaucoup de pilotes, mais aussi de pompiers, de Smoke Jumper, ces sapeur-forestiers-parachutistes largués en pleine nature pour créer des coupes-feux à la tronçonneuse, et en a profité pour faire quelques vols qui nous valent de très belles images, dépaysantes, et qui nous montrent la nature des grands incendies de l’ouest sauvage tels que nous avons pu les découvrir lors des grands incendies de San Diego et de Los Angeles à l’automne 2007.
C’est aussi l’occasion de revenir sur certains avions récemment retirés du service comme les vénérables et increvables quadrimoteurs Douglas (4, 6 et 7, la totale !) et d’assister à l’avènement des Single Engined Air Tanker (SEAT) dont l’AT802F Fire Boss est l’archétype. Impossible de ne pas évoquer les multiples avions d’observation et les innombrables hélicoptères qui sont également impliqués dans ces missions dans cette partie du monde.
La seconde moitié du livre est consacrée à l’Europe et au reste du monde. Allemagne, Grèce, Croatie, France, Russie, Ukraine ou Canada sont autant de nations où le danger des incendies de forêt nécessite une flotte aérienne, spécialisée ou non, mais mobilisable dès que les besoins s’en font sentir. Bien sûr, sur notre continent, c’est le Canadair bien connu qui est l’appareil emblématique, c’est quand même passer sous silence nombre d’appareils peu connus comme l’Il-76 ou l’An-32P FireKiller ainsi que les voilures tournantes et les avions d’origine agricole. Une visite certes un peu rapide, mais qui a l’avantage de nous présenter un maximum d’aéronefs différents.
Un dernier chapitre couvre l’avenir de la profession avec les bombardiers lourds Boeing 747 (Evergreen) ou Douglas DC-10 Tanker 910, mais aussi le futur des moyens d’observation comme le Cessna Caravan d’Air Attack Technologies de Marseille.
On ne peut reprocher que deux choses à ce livre-reportage : La place trop petite laissée aux moyens français, mais ce manque sera facilement comblé par la lecture de Pélican Infos et d’autres livres parus ou à paraître sur ce sujet, et plus gênant, la langue puisque ce livre n’est pour l’instant proposé qu’en allemand. En dépit de cela, il s’agit d’un gros et bon ouvrage, au prix abordable, sur un sujet célèbre mais finalement toujours trop peu connu."
L'Aerobibliotheque, Paris/Fankreich, Frédéric Marsaly

 

"In dit boek wordt beschreven met welke luchtvaarttuigen en hoe bos- en natuurbranden vanuit de lucht worden bestreden. De focus ligt op het werk in de US, maar ook de rest van de wereld en de ontstaansgeschiedenis van dit gevaarlijke werk komen aan bod. De technieken en tactieken en de verwachtingen worden helder uitgelegd. In een aparte paragraaf wordt het werk van smoke-jumpers in de US en Rusland beschreven. Het schrijfritme is wel even wennen, maar de inhould is goed leesbaar voor een breed publiek. Verder is er ruimte gernaakt voor hondergen goede fotos van eenmotorige (S.E.A.T.) en viermotorige (type 1) airtankers en blushelikopters. Het boek telt zeven hoofdstukken een inhoudopgave, enkele tabellen en een verklarende woordenlist. Er zijn zeven zwart-wit en 401 kleuren fotos in opgenomen, plus enkele tactische aanvalsschetsen. Een fraaie bundeling van beeldmateriaal en achtergronden op het gebied van natuurbrandbestrijding en waterbommenwerpers."
Niederländisches Fachmagazin "Piloot en Vliegtuig" (Pilot und Flugzeug), Januar 2008

 

Als Literaturhinweis präsentiert wurde das Buch "Brandbekämpfung aus der Luft" anlässlich eines Vortrages zum Thema "Einsatz von Löschflugzeugen" vor Vertretern des Bayerischen Staatsministerium des Innern und der Kreisfeuerwehrverbände Cham und Regen (Bayern) sowie anlässlich der Vorstellung der "Deutsche Löschflugzeug-Rettungsstaffel" (DLFR) am 14. Juni 2008 in Arnbruck/Bayern.
DLRF, Mike Goldhahn